Arbeitsjournal: Dienstag, 6. Oktober
Veröffentlicht von am 06.10.2015 14:12

Heute ist der Tag der Rübe bei stadt.land.text. Letzte Woche habe ich mir in Jülich schon die Auswirkungen der Rübenkampagne auf die Stadt und ihren Verkehr angesehen. Im Minutentakt rollen die Traktoren und Lastwagen an und sorgen dafür, dass der Rübenberg auf dem Gelände der Zuckerfirma nicht schrumpft. Am Wochenende hörte ich mich ein wenig außerhalb der Region um und wurde bestätigt, dass dort kaum jemand die Kampagne kennt. Auch wenn das Thema hier vor Ort vielleicht ein jährlicher Herbstbegleiter ist, finde ich es als Neuling mal wieder sehr interessant. Deswegen freue ich mich, heute in Euskirchen ein Werk des Zuckerherstellers Pfeifer & Langen zu besichtigen und zudem am Nachmittag noch zur Rodung der Zuckerrüben mit auf die Felder zu fahren. Schade für die Fotos, dass das goldene Herbstwetter heute schon ein wenig eingeknickt ist.

Nachtrag:
Aus dem Ausflug aufs Feld zur Rübenrodung ist heute leider kurzfristig doch nichts mehr geworden, da die sogenannte Lademaus in der Eifel unterwegs war. Nun werde ich entweder am Donnerstag oder Freitag die Möglichkeit bekommen, mir die verschiedenen Arbeitsschritte der Rübenernte bis zum Abladen in der Zuckerfabrik anzusehen.

Das Foto zeigt einen Traktor mit Zuckerrüben im Anhänger