Der Dank
Veröffentlicht von am 21.07.2020 14:02 Schreibe einen Kommentar

Mit dem Schreiben ist’s ja so: Man kommt ewig nicht in die Gänge, und wenn es doch endlich losgeht, muss man schon wieder fertig sein. Mit dem Regionenschreiben ist es ähnlich. Beides trotzdem toll.
Zum Regionenschreiben gehört aber außerdem noch jede Menge Region, der jede Menge Dank gebührt. Dank den Sakralbauten in Paffrath und der Langenberger Imbisskultur. Dank der Wermelskirchener Kulturszene und der Mettmanner Krankenhausbelegschaft. Dank den Wülfrather Friseursalons, den Heiligenhäuser Forstgebieten, der Bergisch-Gladbacher Beisetzungstradition und den vielen Orten dazwischen.
Herzlichen Dank Meike Utke für die famose Betreuung.
Herzlichen Dank Caterina Klusemann und dem ganzen Neandertal No. 1.
Herzlichen Dank all den Gesprächspartner:innen und Akteur:innen im Bergischen Land. Wir sehen uns! Ich hoff’s zumindest und tue das meinige, indem ich dableibe. So ganz fertig ist man mit dem Schreiben und Regionenschreiben schließlich nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.