Der Regen
Veröffentlicht von am 13.08.2021 13:12 Schreibe einen Kommentar

Ich bin vor drei Jahren hierher gekommen. Ich bin zuerst nach Mannheim gekommen. Ich bin nach Deutschland gekommen, weil ich nach Österreich wollte. Ich wollte nach Österreich, weil ich gehört habe, dass es sehr schön dort ist. Ich bin aber nach Deutschland gegangen, weil ein Freund hier lebt. Mein Freund hat gesagt, in Deutschland ist alles umsonst und du musst die Sprache nicht lernen. Mein Freund hat mich ein bisschen verarscht. 

Danke schön. Ich habe Deutsch gelernt in einem Kurs. Und mit Fernsehen. Ich habe nicht immer Menschen gefunden zum Reden. Die Menschen im Fernsehen reden immer. Aber ich habe gemerkt: Die Menschen im Fernsehen reden manchmal nicht korrekt. 

Wuppertal finde ich eine sehr schöne Stadt. Viele Leute sagen, Wuppertal ist nicht schön. Aber ich finde: sehr schön. Mein Freund wohnt in Wuppertal. Mein Freund hat gesagt, in Wuppertal gibt es die meisten Religionen. Die meisten Religionen in einer Stadt. Da hat mich mein Freund nicht verarscht. 

Religion ist für mich sehr wichtig. Ich musste meine Heimat verlassen wegen Religion. Meine Heimat ist Iran. Ich vermisse meine Heimat. Ich vermisse meine Eltern. Meine Eltern sind noch dort. Sie haben zu mir gesagt, dass ich gehen soll. Ich soll ein gutes Leben haben. Das haben sie zu mir und meiner Schwester gesagt. Meine Schwester ist auch noch dort. 

Ich bin Christ. Die Leute in Wuppertal sagen, hier bist du sicher. Sie sagen, wir sind auch Christen. Die Leute sagen, sie mögen mich, weil ich Christ bin. Ich mag das nicht. Die Leute sollen mich mögen, weil ich auch ein Mensch bin. Meine Religion ist nur wichtig für mich. 

Ich habe eine kleine Wohnung. Es ist sehr schwierig, in Deutschland eine Wohnung zu finden. In Iran haben wir ein Haus. Aber ich bin sehr glücklich. Ich habe einen Schrank. Ich habe den Schrank gebaut. Nein, repariert. Der Schrank ist kaputt gewesen. Ich kann gut reparieren. Ich habe meinen Nachbarn gefragt, ob ich ihm auch einen Schrank reparieren soll. Jetzt suchen wir einen kaputten Schrank für ihn.

Ich suche eine Arbeit. Ich suche Freunde. Ich suche eine Freundin. Ich weiß nicht, wie die Leute in Deutschland etwas finden. Mein Deutsch ist nicht schlecht. Aber mein Deutsch ist auch nicht so gut. Ich muss noch besser sprechen. Ich hoffe, dass ich dann etwas finde in Wuppertal. 

Ich bin nicht viel hinausgegangen. Es war immer Corona und ich bin sehr vorsichtig. Aber ich gehe hinaus, wenn es regnet. In Wuppertal regnet es sehr viel. Die Leute in Wuppertal mögen den Regen nicht. Sie schimpfen und gehen in ein Haus. Aber ich mag den Regen. Regen ist für mich Deutschland. Regen ist für mich keine Angst. Ich mag das Gefühl auf meinem Gesicht. Ich gehe hinaus, wenn es regnet. 

Und ich habe gelernt, es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur schlechte Kleidung. Ich habe jetzt einen Anorak. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.