Larissa Schleher
Veröffentlicht von am 02.01.2020 12:19

Rheinschiene:

Larissa Schleher (geb. 1993) hat Wirtschaftswissenschaften, Theologie und Germanistik in Stuttgart studiert. Für ihre literarischen Arbeiten wurde sie vielfach ausgezeichnet: u. a. mit dem Lyrix-Preis des Deutschlandfunks und dem StoryApp-Preis des Münchner Kurzgeschichtenwettbewerbs. Ihr Debutro- man wurde vom Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg gefördert. In der Rhein- schiene will sie die Möglichkeit ergreifen, den scheinbar „ungeliebten ‚All-Tag‘ einmal genauer unter die (schriftstellerische) Lupe und unter die (Foto-)Linse zu nehmen.“ In einem Fototextbuch möchte sie ausgewählte Bewohner*innen der Region an Orten treffen, die für sie Alltag darstellen, um mit ihnen darüber zu reflektieren, was der Alltag für sie bedeutet. Der Clou: Die Essenzen dieser Reflexionen sollen zu Ausgangspunkten für die Gespräche mit der jeweils folgenden Person werden, sodass die Menschen nicht nur mit ihr, sondern durch sie auch miteinander sprechen.

Beiträge anzeigen

Larissa Schleher