Interview 2 – Zur Zeit mach ich Home Office
Veröffentlicht von am 04.12.2020 22:56 Schreibe einen Kommentar

T. habe ich am Abend vor dem ersten Corona-Lockdown getroffen. Als wir alle noch nicht genau wussten, was da so kommt. „Am Wochenende nochmal schnell in die Picasso-Ausstellung, wer weiß, wann die wieder aufmacht“, sagte meine Begleitung, mit der ich auf der photo + unterwegs war.

T. hat Wein verkauft, Wein und andere Getränke, aber die meisten trinken Wein auf Thomas Neumanns Vernissage. Alle stehen im Kreis, lachen und reden, einer hustet, da geht man schon einen Schritt mehr rückwärts als sonst, aber trotzdem bleiben alle, trotzdem sind da Menschen, Menschen aus mehr als zwei Haushalten, stehen zusammen, trinken, lachen, husten. Wer hätte gedacht, was da  alles noch folgt.

T. berichtet in ihrem Interview auch vom Husten, vom Husten und vom Home Office und wie sich das damals noch anfühlte, am 13. März, als wir den Lockdown zwar kommen sahen, aber nicht im Entferntesten ahnten, wie lange uns das hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.