Interview 3 – Alltag, seh ich nich so negativ
Veröffentlicht von am 05.12.2020 20:45 Schreibe einen Kommentar

T. findet, dass Google vielleicht eine Depression hat, wenn es behauptet, dass unser Alltag monoton, grau und langweilig sei.

T. sagt: „Alltag seh ich nich so negativ“

T. würde sich eher als Kurzstreckenläufer bezeichnen, der Ort seines Alltags ist unterwegs sein, der Gegenstand ein Schlüsselbund.

Mit T. spreche ich Mitte März. Vor uns liegen Monate des Lockdowns. Er ist der letzte meiner Interviewpartner, der sagen kann: „deswegen seh ich den Alltag glaub so positiv, weil ich an so vielen unterschiedlichen Orten bin“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.