Interview 6 – in Germany I think it would not happen to me
Veröffentlicht von am 10.12.2020 22:01 Schreibe einen Kommentar

Y. hat zwar einen Totenkopf auf seinem Oberarm, der aber trägt eine Blume im Mund. Genau wie Y. Alles, was er sagt, ist ruhig, reflektiert, wertschätzend. Y. lebt seit zwei Jahren in Deutschland. Seine Mutter kam vor sechs, aus Brasilien. Er lebt bei ihr, aber langfristig möchte er eigenständig sein. Unabhängig. An Deutschland schätzt er, dass sich niemand über ihn, seine Sexualität oder seine Kleidung lustig macht. Wobei, da war mal etwas, am Bahnhof…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.