Experiment HEIMAT spezial: Rabab Haidar & Ralf Thenior

Samstag, 18. Juni 2022, 18:00 Uhr

Kleingartenverein Hafenwiese (Garten 178) I Schützenstraße 190 I 44147 Dortmund

Im Rahmenprogramm von „Experiment HEIMAT“ ist die derzeitige stadt.landt.text.-Regionenschreiberin für das Ruhrgebiet Rabab Haidar zu Gast im Schrebergarten des Lyrikers Ralf Thenior in der Dortmunder Nordstadt.

Mit einem Stipendium der Heinrich-Böll-Stiftung kam die in Syrien und Bahrain aufgewachsene Autorin 2019 nach Deutschland und trat seither bei verschiedenen Festivals und Lesungen auf. Mit ihrem aktuellen Essay-Projekt „Barfußlaufen in kleinen Gärten“ möchte sie ein Mosaik des ganz normalen Lebens im Ruhrgebiet erschreiben, den Geschichten der Menschen durch Bars, Cafés, Museen, Parks, Märkte folgen, den Rivalitäten zwischen Biersorten und Fußballclubs lauschen. Da darf ein Abstecher in einen Ruhrgebiets-Schrebergarten natürlich nicht fehlen!

Der Schriftsteller, Weltbürger und Träger des Literaturpreises Ruhr Ralf Thenior verfügt über eine solche Parzelle und gärtnert darin nicht nur leidenschaftlich, sondern richtet hier auch regelmäßig das „kleinste Poesiefestival der Welt“ aus. Auch bei dieser Sonderveranstaltung übernimmt er die Doppelrolle des Gastgebers und Moderators, der dem Publikum die Residenzschriftstellerin Rabab Haidar und ihre Texte näher bringt. Lesung und Gespräch finden überwiegend auf Englisch statt.

Eine Veranstaltung des Literatur-Fotografie-Projekts „Experiment HEIMAT“ des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V. in Kooperation mit stadt.land.text NRW 2022.

Eintritt frei!

Weitere Termine