stadt.land.text NRW — Der Podcast

Vom 1. März bis zum 30. Juni 2020 erforschen zehn Regionsschreiberinnen und -schreiber die 10 Kulturregionen Nordrhein-Westfalens und verarbeiten die Eindrücke zu Alltag und Besonderheiten der kulturellen Vielfalt mit literarisch­-künstlerischen Mitteln: Charlotte Krafft im Münsterland, Justine Bauer im Sauerland, Larissa Schleher in der Rheinschiene, Tilman Strasser im Bergischen Land, Brandstifter im Ruhrgebiet, Annika Stadler im Hellweg, Yannic Federer in Ostwestfalen-Lippe, Pascal Bovée in der Region Aachen, Barbara Peveling in Südwestfalen und Carla Kaspari in der Region Niederrhein. Gemeinsam schaffen sie ein facettenreiches Panorama NRWs und zeigen, wie kräftig, bissig, einfühlsam und humorvoll die junge deutschsprachige Literatur sein kann. Im stadt.land.text-Podcast mit Martin Becker und Tabea Soergel führen uns die Autorinnen und Autoren in „ihre“ Regionen, verraten, was in ihren Schreibwerkstätten passiert und erzählen noch unerzählte Geschichten.

Yannic Han Biao Federer

Yannic Han Biao Federer erzählt vom Wunder des Holzofens, von wundersamen Begegnungen mit kleinen und großen Mausohren und wunderlichen Dorfarchivaren.

Larissa Schleher

Larissa Schleher kennt den perfekten Mitbewohner für Orientierungslose. Sie macht entzückende Geräusche mit einer verlockenden Maschine, verrät das Geheimnis des guten Fragens und erzählt berührende Geschichten von (nicht) alltäglichen Menschen.

Brandstifter

Brandstifter weiß, was Wirbelsäulengymnastik im Dortmunder Turnverein kostet, und er kennt unsere geheimen Einkaufswünsche. Wie ein Jäger sammelt er unsere verlorenen Zettel am Straßenrand ein, um sie zu verlesen und zu versingen – und manchmal hilft dann nur noch die Partnertherapie.

Carla Kaspari

Carla Kaspari hat ein Herz für banale Details wie Toilettenpapiermuster bewundernde Supermarktverkäuferinnen am Rande des Zusammenbruchs. Außerdem kennt sie den Unterschied zwischen Caspar-David-Friedrich-Anwandlungen am Schlossfenster, Sabine-Gefühlen auf dem E-Bike und Britney-Spears-Momenten im Friseursalon.

Charlotte Krafft

Charlotte Krafft hat im Münsterland ländliche Science-Fiction entworfen, schlürfenden Kühen zugehört und erfahren, dass Feldroboter auch Unkraut jäten können. Außerdem bekam sie siebenundzwanzig Badvorleger angeboten – ganz ohne Hyperironie, die sie sonst sehr schätzt.

Pascal Bovée

Pascal Bovée sucht mitten in Zülpich nach Pariser Bibliotheken. Manchmal fährt er auch einfach nur Kreisverkehr, bis Ländergrenzen verschwimmen. Und er kartographiert seine Reisen auf ganz eigene Art: In Form von Haikus und Tankas, die manchmal einfach als Geschenk in fremden Briefkästen landen.

Annika Stadler

Annika Stadler pflanzt am Hellweg Bohnen und weiß nicht, wer sie erntet. Nebenbei entdeckt sie Spuren von Kriemhild. Dabei bleibt mehr als ein Telefon auf der Strecke – aber so kann man wenigstens die Soester Stille genießen. Der Podcast mit Annika Stadler – diesmal aus der Galerie des Tschechischen Zentrums mitten in Berlin.

Justine Z. Bauer

Justine Z. Bauer ist in Bäume geklettert, hat verstohlen Müll gesammelt und ist nackten alten Herren am Badesee begegnet. Neben der Corona-Krise hat sie zudem ihre ganz persönliche Zeckenkrise erlebt. Außerdem lüftete sie etliche Geheimnisse des sauerländischen Zuchtbullengeschäfts.

Barbara Peveling

Barbara Peveling kommt zurück nach Südwestfalen und muss gleich einen ganzen Roman umwerfen. Sie entdeckt den Klüngelskerl, der Schrott sammelt – und macht sich selbst auf die Suche nach wertvollen Dingen, um von ihnen zu erzählen.

Tilman Strasser

Tilman Strasser lässt sich im Bergischen Land nach einer Schlägerei erzählen, warum Wurst Männersache und der Mensch vom Menschen der Wolf ist. Nach enttäuschend wenig Regen trifft er eine bahnbrechende Entscheidung – und bleibt einfach für immer im Neandertal.