Sauerland Haikus III – Holländer, tote Tiere und ein Golgatha
Veröffentlicht von am 08.09.2017 11:54 Schreibe einen Kommentar

Bürgersteigspflege
Spatel, Bürste, Besen
Hausschuhe passend

 

überland, vorm Acker
Bushalte und Telefonzelle

ohne Anschluss

 

Sandalenholländer
blonder Bäckerflirt

Brot zu dick geschnitten

 

Für immer Zähne
gefletscht vor dem Fotowald
Heimat im Museum

 

Negertal Dorfkrug
Grauhaarige bei Pils und Korn
Baumwipfel schon gelb

 

Stadtkind zeigt und rennt
guck grün! was ist das? guck tot
Sauerlanddschungel

 

Zukunft am Waldrand?
im Teich liegt Mutter Gottes
Försterhütte zu mieten

 

Steil hinauf elf Qualen
lebensgroßer Tod am Kreuz
herrlicher Talblick

 

 

Weitere Informationen:

Abbildung: Druck von Utagawa Kuniyoshi. Text: Dainagon Tsunenobu (大納言経信) auch bekannt als Minamoto no Tsunenobu sitzt am Fenster seines Studios und sieht die Ankunft des Herbstes.

Das Gedicht

Wenn der Abend kommt

von den Reisblättern an meinem Tor

ein leises Klopfen ist zu hören

und, in meine runde Binsenhütte,

dringt des Herbstes wandernder Windstoß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.