slt_parcours – Literaturfestival mit Autor:innen von stadt.land.text NRW 2022

Dienstag, 21. Juni 2022, 18:00 Uhr bis Sonnenuntergang

zakk I Fichtenstraße 40 I 40233 Düsseldorf

Lesungen, Spaziergänge, Workshops und Biergarten-Talks am längsten Tag des Jahres

mit Ulrike Anna Bleier, Rabab Haidar, Neïtah Janzing, Odile Kennel, Tanja Maljartschuk, Freyja Melsted, Kadir Özdemir, Álvaro Parrilla Álvarez, Tobias Schulenburg, Tobias Siebert, Dorian Steinhoff und Stefanie de Velasco.

Wir feiern den längsten Tag des Jahres und den Abschluss der diesjährigen Literaturresidenz stadt.land.text NRW mit einem „slt_parcours“ im Biergarten und in der Halle des zakk in Düsseldorf! Bei Lesungen, Spaziergängen, Gesprächen und Workshops bis Sonnenuntergang präsentieren die Autor:innen Arbeiten aus ihrer Residenzzeit in Nordrhein-Westfalen.

Von März bis Juni 2022 sind die Schriftsteller:innen in den Kulturregionen NRWs unterwegs. Sie erkunden die Jugendkultur und queeres Leben auf dem Land, unternehmen literarische Rennrad-Touren oder suchen auf Wanderwegen nach Arbeitsgeschichten. Dabei entwickeln sie nachhaltige Erzählformen, verschicken lyrische Postkarten an Unbekannte und begeben sich auf Spurensuche in der eigenen Familiengeschichte. So unterschiedlich ihre Projekte sind, haben sie stets eine gemeinsame Frage im Blick: Was sind die Dinge, die uns verbinden – und die uns trennen? Zwischen Stadt und Land, digital und analog und nicht zuletzt innerhalb und außerhalb der eigenen gesellschaftlichen Blasen.

Das Programm

Eine Veranstaltung von stadt.land.text NRW in Kooperation mit dem zakk Düsseldorf und dem asphalt festival.

Eintritt frei!

Foto: PRESERVED – Altland Neuland auf Schloss Senden – Scheibe & Güntzel © Ralf Emmerich

Weitere Termine